8 goals 4 future
           Acht Ziele für die Zukunft der Welt
Sitemap   Kinder
Schwerpunkt
Zur Startseite

Die Millenniums-Entwicklungsziele

Entwicklungszusammenarbeit
Ausgewählte Partnerländer/Länder des Südens
Projekte in Partnerländern/Ländern des Südens

Hilf mit, die 8 Entwicklungsziele der UNO Wirklichkeit werden zu lassen!

Didaktische Tipps und Materialien
Dein Feedback
bm:ukkFotos
 
ECO HIMAL
 
Education Highway
      
Simbabwe
 

WELCOME! TWAMUTAMBULA!

Foto: Peter Khutan

Landreform, Zwangsenteignungen, Wirtschaftskrise, weltweit höchste Inflation, HIV/Aids – Schlagwörter mit denen Simbabwe in unseren Medien präsent ist. Seit das afrikanische Land südlich der Sahara 1980 unabhängig geworden ist, wird seine Politik von Präsident Mugabe bestimmt. Die Wirtschaftslage in Simbabwe verschlechtert sich seit Jahren. Eine sehr hohe Arbeitslosigkeit und die Verschlechterung staatlicher Dienstleistungen sind die Folge. Die ohne rechtliche Basis und ohne Rücksicht auf wirtschaftliche Auswirkungen vollzogene Landverteilung hat den einst ertragsreichen Landwirtschaftssektor und mit ihm die Deviseneinnahmen nachhaltig geschädigt und nur wenigen Kleinbauern Landbesitz verschafft (Simbabwe’s Landreform frisst ihre Kinder).

Foto: Peter Khutan

Simbabwe liegt in der Region, die weltweit am stärksten von HIV/Aids betroffen ist. Der neue UN-Aids-Report für das Jahr 2005 verzeichnet aber erstmals ein Sinken der Aids-Rate für Simbabwe (AIDS – Traurige Zahlen).

Die innenpolitischen Entwicklungen haben viele Geberländer dazu bewogen, sich aus Simbabwe zurückzuziehen. Simbabwe ist ein Kooperationsland der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit. Österreich versucht soweit möglich bestehende Projekte fortzuführen (OEZA mit Simbabwe).

Foto: Peter Khutan

Tonga.Online ist ein Medien- und Kommunikationsprojekt. Die bedrohte Kultur und Tonkunst der Tonga, einer ethnischen Minderheit, soll mit Hilfe von moderner Informationstechnologie bewahrt werden. Im Rahmen dieses Kulturaustausch- und Kommunikationsprojektes werden die MDGs 1, 2 und 3 verfolgt. Tonga.Online wird gefördert durch die österreichische Entwicklungszusammenarbeit (im BMaA und Land Oberösterreich), die kulturpolitische Sektion, die Österreichische Botschaft in Harare, das Oberösterreichische Institut für Kulturförderung und durch die Gemeinden Wien und Linz. Informationen zum Projekt Tonga.Online findet ihr sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache.

Neben der Musik der Tonga wird im Hörbeitrag Musik als Waffe die Musikerin und Feministin Virginia Mukwesha vorgestellt. Sie bricht eine Musik-Tradition in Simbabwe, bei der nur Männer das Daumenklavier spielen und verleiht in ihren Texten den Frauen eine Stimme.


Fragen und Infos zu Simbabwe (Vortrag)



PPT-Präsentation zu Simbabwe und zu den Projekten (2,2 MB)


Basisinfo
Zahlen und Fakten
Landkarte
Geschichte
Zeitleiste
Simbabwe´s Landreform
Geographie
Das Wappen von Simbabwe

Projekte
Tonga.Online
Women in Need
Kapazitätenstärkung für Lokalverwaltung und Zivilgesellschaft
OEZA mit Simbabwe

Clic Dich durch!

JClic-Übung: Zuordnungsaufgabe Projektziele von Women-in-Need zu den MDGs


Medien

Fragen und Infos zu Simbabwe (Vortrag)


Interview mit Keith Goddard
Director of KUNZWANA Trust


TONGA.ONLINE @ Ars Electronica
Videopresentation by Thomas Schneider


Bildergalerie von Maria Kaufmann, ÖNSI

Hörbeitrag: Musik als Waffe
Indigene Musik
Musik der Tonga

Weitere Infos
Armenviertel zerstört



  Druckansicht in einem neuen Fenster öffnen
  www.8goals4future.at - Impressum - Kontakt: Elisabeth Mackner, Astrid Leeb(c) 2007 eduhi Education Highway  


Sitemap Entwicklungspolitisches Glossar im PDF-Format